REISEZIEL

Home > Reiseziel

Ein Fest der Vielfalt

Am südlichsten Punkt Afrikas treffen zwei Giganten aufeinander – der Atlantische und der Indische Ozean. Diese epische Zusammenkunft bringt eine der reichsten und biologisch vielfältigsten Meeresökosysteme der Welt hervor.

Über die Südlichen Glattwale (Southern Right Whales) der Walker Bay bis hin zu den Weißen Haien Gansbaais präsentiert die Region ihre ganz eigene Version einer afrikanischen Safari.

Das Leben an Land steht dem im Wasser um nichts nach, denn das Pflanzenreich am Kap bringt eine unvergleichliche Vielfalt zu Tage. Es ist das kleinste aller sechs Pflanzenreiche, doch es beinhaltet mehr als dreimal so viele Arten wie der Dschungel am Amazonas. Trotz der afrikanischen Sommerhitze, nahrungsarmer Böden und wiederkehrender Buschbrände findet man im sogenannten Fynbos, zu deutsch: kleiner Wald, farbenreiche und filigrane Blumen, die in einem wunderschönen Kontrast zu den knorrigen, gewundenen Ästen des uralten Milkwood Waldes stehen.

Die wunderschön zerklüftete Küste beherbergt einige Höhlen, die Geheimnisse der Steinzeitmenschen preisgeben. Unzählige an der Küste zerschellte Schiffswracks erinnern an die ersten Entdecker und einsame Leuchttürme sind Denkmäler dieser ehrgeizigen Abenteuer.

Grootbos, im Herzen dieses einzigartigen Reiseziels, verbreitet seit über 20 Jahren die Schönheit der Region, interpretiert ihre Geschichten und hat eine Reihe von Projekte ins Leben gerufen, die dem Schutz der außergewöhnlichen Biodiversität sowie der umliegenden Gemeinden zugutekommen.