STäDTE IN DER UMGEBUNG

Home > Reiseziel > Lage > Städte in der Umgebung

Gansbaai - 8 km von Grootbos

Gansbaai (Gänsebucht) ist ein bodenständiges Fischerstädtchen, das durch das Tauchen mit dem Weißen Hai und Walbeobachtungen berühmt geworden ist. Dieser Bekanntheitsgrad scheint jedoch die Stadt nicht sonderlich zu beeindrucken.

Die Einwohner sind der Inbegriff von „Auf-dem-Teppich-geblieben“: bescheiden, aufrichtig und freundlich. Der Großteil von ihnen bezieht seine Lebensgrundlage nach wie vor direkt aus dem Meer.

Veranstalter von Haitouren lassen ihre Boote im kleinen Hafen von Kleinbaai zu Wasser und steuern Deyer Island an, den zweifellos weltbesten Ort, um den Weißen Hai zu treffen und zu beobachten. Neben Haien rühmt sich Deyer Island mit einer weiteren üppigen Vielfalt an Meerestieren, darunter Wale, Robben, Delfine, Pinguine und eine große Bandbreite an Meeresvögeln. Auch wenn Sie kein Interesse daran haben, dem Weißen Hai Auge in Auge zu begegnen, so wird Sie doch die natürliche Schönheit der wilden Küste verzaubern und begeistern.

Auf der anderen Seite der Stadt wurde der Vorort De Kelders auf riesigen unterirdischen Höhlen erbaut. Manche von ihnen wurden entlang der Küste auf natürliche Art und Weise freigelegt und geben nun ausladende Höhlen preis. Diese Höhlen sind von großer archäologischer Bedeutung, da sie Zeugnisse von Mittel- und Altsteinzeitbewohnern beherbergen. Neben den Höhlen ist De Kelders außerdem für seine Walbeobachtungsplätze an Land, mit welchen es mit Hermanus um den Titel des besten Walbeobachtungsortes konkurriert, bekannt. Wenn Sie eine ruhige und unbevölkerte Umgebung der schwirrenden Touristenszene von Hermanus vorziehen, dann ist De Kelders in jedem Fall der richtige Ort für Sie.

Stanford - 14 km von Grootbos

Stanford, entlang des Ufers des Klein River Flusses erbaut, umrahmt von emporragenden Bergen und umgeben von saftig-grünen Weideflächen und Weinbergen, ist die typische Bauernstadt des Kaps. Die malerische viktorianische und edwardianische Architektur, die bis ins Jahr 1857 zurückreicht, wurde wunderbar erhalten und zum Nationalerbe erklärt.

Stanford lädt seine Besucher ein, abzuschalten und die einfachen Freuden des Lebens zu genießen. Unternehmen Sie eine gemütliche Bootsfahrt auf dem Fluss, besuchen Sie ein Antiquitätengeschäft, beobachten Sie Vögel, kaufen Sie feldfrische Produkte auf dem Bauernmarkt oder genießen Sie die gesunde Landküche in einem der gemütlichen Restaurants. Der Ort rühmt sich außerdem mit seiner eigenen kleinen Brauerei, die nach dem berühmten Birkenhead Schiffswrack benannt wurde und eine Vielzahl von Ale-, Lager - und Starkbieren zur Verkostung anbietet. Die Straße runter befindet sich die Klein River Käserei, bei der Sie preisgekrönte Käsesorten probieren und ein für Sie vorbereitetes Picknick auf dem wunderschönen, gepflegten Gelände genießen können. In den letzten Jahren haben einige Farmer das Potential der Weinberge der Region erkannt und produzieren nun mit großem Erfolg Weine. Die Weingüter heißen ihre Gäste mit warmer, ländlicher Herzlichkeit willkommen.

Hermanus - 36 km von Grootbos

Hermanus wurde im späten 18. Jahrhundert als die „Riviera des Südens” bekannt. Zu dieser Zeit löste sein Ruf als exklusiver Ferienort die bescheidenen Anfänge als friedliche Fischerstadt ab. Seiner frischen, sogenannten „Champagner“-Luft wurde nachgesagt, bei der Genesung zu helfen und das Wohlbefinden zu fördern. Eingebettet zwischen der Walker Bay und den majestätischen Klein River Bergen, ist Hermanus ein idyllischer, von allen Seiten mit prächtiger Natur umgebener Küstenferienort.

Jedes Jahr im Zeitraum von Juni bis Dezember zieht es hunderte von Südlichen Glattwalen von ihren eisigen antarktischen Futterstellen in die sicheren und wärmeren Gewässer der Walker Bay, um sich zu paaren, zu kalben und ihre Jungen aufzuziehen. Die niedrigen Klippen und die Küstenwege machen Hermanus, neben De Kelders, zum besten Ort für landbasierte Walbeobachtungen. Südafrikanische und internationale Touristen kommen in Scharen, um das unfassbare Spektakel mitzuerleben, wenn sich die Wale nur wenige Meter von der Küste entfernt tummeln. Die Stadt ist mit der steigenden Nachfrage durch die Touristen gewachsen und bietet eine breite Vielzahl von Geschäften, Kunstmärkten, Restaurants, Galerien und Museen.

Außerdem rühmt sich Hermanus mit vielen atemberaubenden Stränden, Naturreservaten, Sportplätzen und Weingütern – um nur einige der unzähligen Attraktionen zu nennen. Hermanus mag zwar nicht mehr das verschlafene Städtchen sein, das es einmal war, aber seine ursprüngliche natürliche Schönheit und die erholsame Atmosphäre hat es sich bewahrt.